Vorbild - Chance und Aufgabe!




Wir als Eltern sind Vorbilder für unsere Kinder. Kinder lernen am allermeisten durch Vorbild. Sie ahmen alles nach, was wir tun. Kinder lieben Rollenspiele. Wahrscheinlich hast du schon einmal beobachtet, wie sie bestimmte Alltagsszenen aus eurem Familienalltag nachspielen. Vielleicht bist du schon einmal erschrocken, welche Sätze aus dem Mund deines Kindes kommen, wenn es im Rollenspiel vertieft ist? Du überlegst: „Woher hat es das nur?“ Und plötzlich entdeckst du, dass dir die Sätze bekannt vorkommen, sie sich in deinem Sprachgebrauch so eingeschlichen haben, aber vermutlich (wenn du dich wunderst) nicht wirklich wertvoll sind.

„Kinder sind wie ein Spiegel“ – so lautet auch der Titel eines Buches von Ross Campbell. (sehr empfehlenswert zu lesenJ) Dein Kind beobachtet dich genau. Nicht bewusst, das passiert einfach so. Es ahmt dich auch nicht bewusst nach. Ob du es willst oder nicht: Es spiegelt dich unbewusst wieder. Welche Chance und Aufgabe liegt da bei uns Eltern. Es lernt von dir: Wie gehst du mit Herausforderungen um? Ärgern dich diese? Wie sprichst du mit deinem Kind? Schimpfst du schnell? Oder bringst du alles zu Jesus? Sprichst du mit IHM? Kniest du vor seinem Thron? Bist du dankbar in jeder Lage?

Dies ist ein tägliches Übungsfeld. Zumindest für mich, vor allem gerade in der Zeit, in der wir momentan leben. Wie schnell ärgere ich mich doch über Dinge, die ich sowieso nicht ändern kann. Ich will uns Mut machen, zu lernen, gute Vorbilder für unsere Kinder zu sein. Ihnen durch unser Verhalten zu zeigen, wie wir mit Herausforderungen umgehen. Wie wir mit anderen Menschen umgehen, mit ihnen reden. Wie wir mit unseren Kindern reden. Voller Sanftmut? Was wir über andere Menschen sagen. Voller Demut? Wie wir unsere Zeit einteilen etc… Ich könnte noch so viele Dinge aufzählen; es fällt dir bestimmt auch noch einiges ein.

Wie gut, dass wir Jesus haben. Jesus ist unser Vorbild! Von IHM können wir lernen. Jesus ist dein guter Hirte. ER will dich führen. Lass dich von IHM leiten – auch oder gerade in der Kindererziehung. ER ist sanftmütig! ER ist demütig! Bitte IHN darum, dass du ein gutes Vorbild für dein Kind bist, damit sie auch seine Kinder werden. Jesus spricht zu dir: „Lerne von mir, denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig und du wirst für deine Seele Ruhe finden.“ (Mt 11, 29)

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen