top of page

Frieden in der Familie!



Das Fest des Friedens steht vor uns – Weihnachten! Die Engel sprachen: „Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens“ Lukas 2, 14

Wie erlebst du Weihnachten? Friedvoll? Oder geprägt durch Streitereien?

Zwischen dir und deiner Familie? Zwischen deinen Kindern? Zwischen euch als Eltern und den Kindern?

Wie oft führen doch die kleinsten Unstimmigkeiten zu Uneinigkeit, zu Streit.

Kinder liegen sich schnell in den Haaren. Sie finden Dinge unfair, ungerecht, sie sind neidisch auf andere. Wie gehst du damit um?

Schon in der Bibel werden wir aufgefordert uns um Frieden zu bemühen. Im Römer 12, 18 heißt es: „Soweit es irgend möglich ist und soweit es auf euch ankommt, lebt mit allen Menschen in Frieden!“ Und im 2. Timotheus 2, 22. „Strebe aber zusammen mit denen, die den Herrn aus reinem Herzen anrufen, nach Gerechtigkeit, Glauben, Liebe und Frieden!“

Wie können wir uns um Frieden in der Familie bemühen? Da sind wir als Eltern wieder aufgefordert. Denn wir sind Vorbilder für unsere Kinder:

Wie gehe ich, wie gehst du mit deinem Partner um? Wie gehst du mit deinem Kind um? Wie gehst du mit anderen Menschen um?

Je nachdem wie alt deine Kinder sind, kannst du das Thema auch zum Gesprächsthema machen, dich darüber austauschen was Frieden bedeutet, welchen Umgang ihr miteinander haben wollt, wir ihr mit einander reden wollt. Das fängt schon ganz klein bei deiner Wortwahl gegenüber deinen Kindern an.

Es ist ganz normal, dass sich Geschwister streiten, das gehört dazu und doch liegt es an uns Eltern das Familienklima positiv zu gestalten:

Indem wir miteinander reden, uns gegenseitig auf Augenhöhe begegnen, den anderen wertschätzen in Worten und Taten, dem anderen Gutes tun, selbst auch mal zurück stecken, jedes Kind als gleich wertvoll sehen und jedes gleich bedingungslos lieben.

Ich will dich auffordern und Mut machen:

Bemühe dich um Frieden in deiner Familie!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page