Dein Verhalten spiegelt sich in deinem Kind wieder

01.11.2020

Dein Verhalten spiegelt sich in deinem Kind wieder!

 

Wieder ist ein Lockdown da – zwar nur ein Lockdown light und dennoch müssen wir dadurch viele Konsequenzen tragen.

 

Für unsere Tochter momentan sehr einschneidend. Seit Monaten plant sie ihre Übernachtungsparty anlässlich ihres 10. Geburtstages. Wie hatte sie sich gefreut. Alle Einladungen waren verteilt. Nun mussten wir alles stoppen. Leider! Und wir wissen auch nicht, wann es wieder möglich sein wird.

 

Wie reagiere ich auf diese Umstände, auf all die Dinge, in denen wir gerade stehen?

 

Schimpfe ich, ärgere ich mich, rede ich negativ über andere? Oder vermittle ich trotz allem Dankbarkeit, versuche, das Beste daraus zu machen?

 

Wie auch immer wir reden, was auch immer wir tun, unsere Kinder hören es, sie sehen es und werden es uns nachmachen.

 

Ich versuche unserer Tochter Möglichkeiten aufzuzeigen, ihr Hoffnung zu geben, den Kindergeburtstag mit Übernachtung auf die nächste warme Jahreszeit zu legen. Einmal draußen zu feiern, was im November kaum möglich ist. Trotzdem aber ihren Tag jetzt zu genießen, mit einer Freundin. Sie lernt dadurch Lösungen zu suchen, inmitten schwieriger Umstände.

 

Lernen - durch unser Verhalten!

Kinder lernen vor allem durch Vorbild. Unser Vorbild. Sie schauen auf uns, sie beobachten uns.

 

Deshalb möchte ich dich diesen Monat ermutigen, dass du darauf achtest, wie du redest, was du redest, wie du dich gegenüber deinem Kind verhältst, wie du dich gegenüber anderen verhältst. Dein Verhalten spiegelt sich in deinem Kind wieder.

 

Ermutigung für diesen Monat:

 

Achte auf dein Verhalten, denn dies wird sich im Verhalten deines Kindes wiederspiegeln!